Info
Close

Um mich musikalisch weiterzubilden – und auch weil es schön ist – hab ich mir vorgenommen, jeden Tag eine Platte komplett von Anfang bis Ende zu hören. Die teile ich dann hier in diesem Blog. Genre und Zeit sind mir dabei egal. Alle Fotos von den Albencovern habe ich selbst gemacht.

Wenn Du mich kontaktieren willst, dann sag servus@sigi.design.

Platten Tagebuch

23–04–2022

Funk,

funky chicken – Belgian Grooves from the 70's (Part 2)

Ab und zu kaufe ich mir gerne Sampler, weil sie oft einen guten Einstieg in eine neue Musikrichtung bieten. Hinter den Kompilationen stehen oft Menschen, die sich schon sehr viel länger mit dem jeweiligen Genre oder Land auseinandergesetzt haben und so spart man sich selber manchmal eine lange Recherche. Sind auf dem Sampler Künstlerinnen, die einem gefallen, ist das ein guter Startpunkt, um sich ganze Alben von ihnen anzuhören und weiter nach ähnlicher Musik zu suchen. Sampler sind meistens nicht ganz günstig, aber immernoch um einiges billiger, als sich mehrere Alben der verschiedenen Bands zu kaufen.

In diesem Fall geht es, wie der Titel verrät, um funky Tracks aus den belgischen 70ern. Darunter sind sowohl spannende Instrumentals wie René Costy & His Orchestra – Scrabble, als auch Songs mit Gesang, von denen mir Plus – Put Everything Together besonders gut gefällt. Für mich das Highlight ist aber der etwa 20-minütige Funk-Track Super Funk Special – Lord Funk, der die ganze D-Seite ausfüllt und einen mit seinem stetigen Beat und den wechselnden Soli in einen meditativen Zustand tanzen lässt.

22–04–2022

Funk, Jazz,

The Heliocentrics – Out There

Anhören für groovige Drum Beats gepaart mit Jazz Elementen und Texturen. Gutes Beispiel: Sirius B

21–04–2022

Hip hop, Rap,

Tyler, the Creator – Flower Boy

Für mich ist Tyler, the Creator zur Zeit einer der spannendsten Künstler, der Inspiration aus vielen verschiedenen Quellen zieht und daraus ein ganzes Kunstuniversum um sich herum schafft. Dazu zählen seine Mode, seine Videos, seine Musik und noch weitere Projekte, an denen er arbeitet. Der Einfluss anderer interessanter Künstler, wie beispielsweise der von Wes Anderson auf seine Videos, ist unübersehbar.

An diesem Album mag ich besonders die kleinen Interludes mit teils sehr unerwarteten Instrumentals, wie beispielsweise in Garden Shed. Die Produktion, die Tyler, the Creator selbst gemacht hat, ist insgesamt recht kräftig, ich mag aber auch die kleinen Details, wie zum Beispiel die an ein Akustik-Set erinnernden Drums auf Pothole oder 911 / Mr. Lonely.

Insgesamt hab ich leider von Hip hop und Rap noch nicht viel Ahnung, deswegen kann das auch alles Schmarn sein, was ich hier geschrieben hab. Aber dennoch ein sehr schönes Album, vor allem See You Again und Boredom gehen einfach sofort ins Ohr.

20–04–2022

Soul,

Marvin Gaye – What's Going On

Zu diesem Album muss nicht viel gesagt werden, außer dass ich viel zu lange Soulmusik außer Acht gelassen hab. Für mich war das alles immer zu langsam, zu schnulzig, zu weich. Zum Glück habe ich diese Attitüde irgendwann verloren und kann mich jetzt an der Schönheit des Genres und vor allem an den Geschichten, die seine Interpreten zu erzählen haben, erfreuen. Deshalb hab ich einiges nachzuholen und muss mich auch durch die ganz großen, ganz bekannten Alben neu durchhören.

Besonders auf der zweiten Seite ist für mich jeder Track ein Brett!

20–04–2022

Soul, Funk,

Charles Earland – I Will Never Tell

Hammer Maxi-Single, perfekt an einem sonnigen Morgen wie heute. Bester Moment ist am Anfang, wenn der Bass und die Drums einsetzen.

19–04–2022

Free Jazz, Jazz,

Asher Gamedze – dialectic soul

Ich selber habe mich noch vor einem Jahr gefragt, wie man Free Jazz hören kann. Und worin sich guter und schlechter Free Jazz unterscheiden. Auch wenn ich jetzt mehr und mehr davon höre, kann ich die Frage immernoch schwer beantworten. Es geht vor allem darum, seine Hörgewohnheiten hinter sich zu lassen. Unsere typischen Vorstellungen von Rhythmus und Melodie lassen sich meistens nur schwer im Free Jazz wiederfinden. Aber an ihre Stelle treten für mich andere Dinge, wie Lautstärke, Geschwindigkeit, Klang und Geräuschvielfalt. Wenn man es schafft, nicht nach dem Takt oder Beat zu suchen und sich in eine Klangwelt ziehen lässt, dann kann das Hören eines Free Jazz Albums wie eine Meditation sein.

dialectic soul wurde mir vor einem Jahr im Optimal in München empfohlen. Ich habe es gekauft, ohne es mir vorher anzuhören. Und ich bin ehrlich, ich habe es später bereut, weil ich einfach nicht reingekommen bin. Doch jetzt, einige Zeit später, ist es zu einem meiner Lieblingsalben geworden. Dabei ist eigentlich nur die A-Seite der Platte nicht so zugänglich.

Asher Gamedzes Schlagzeugspiel auf diesem Album ist für mich wahnsinnig schön und soll autonomous African motion darstellen, während das Saxophon die Gewalt des Kolonialismus reflektiert. Zu lesen auf der Bandcamp Seite des Albums.

Wenn Du es Dir anhörst, versuche, alte Vorstellungen von Takt und Akkorden für einen Moment zu vergessen.

18–04–2022

Psychedelic Rock,

Tyrnaround – Colour Your Mind

Trippy 80er Jahre psychedelic rock aus Australien mit beißend ironischen Songtexten und lauten, verzerrten Gitarren.

Paragon-Smythe ist für mich hier das Highlight.

18–04–2022

Indie, Rock,

Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel & Casino

Bei dieser Band muss ich immer an meine Schultage denken, als wir an der Isar saßen und diese ganzen Indie–Bands gehört haben. Darunter The Strokes, Razorlight, The Shins und neben anderen eben auch Arctic Monkeys.

Dieses bisher letzte Studioalbum klingt aber um einiges anders als die vorherigen Alben. Das liegt vermutlich zum Großteil auch an seiner Entstehungsgeschichte. Alex Turner – der Frontman und Sänger – litt nach dem Erfolgsalbum AM unter einer Schreibblockade. 2016 begann er – inspiriert von verschiedenen Science Fiction Werken – an seinem Steinway Piano Songs zu schreiben und selber aufzunehmen. Nachdem er diese Aufnahmen dem Gitarristen Jamie Cook gezeigt hat, entschieden sie, daraus ein Album für die Arctic Monkeys zu machen.

Ich finde es immer seltsam, wenn es heißt, ein Künstler habe mit einem neuen Album eine neue Seite von sich gezeigt – man kennt diesen Künstler ja garnicht. Doch in diesem Fall scheint es aufgrund der Entstehung nicht zu weit hergeholt. Außerdem hat sich Alex Turner selbst immer wieder unzufrieden oder eher belustigt über seine früheren Lyrics auf den ersten AM Alben geäußert.

Wenn ich sage, dieses Album klingt anders als die vorherigen, meine ich vor allem, dass die typischen eingängigen Gitarrenriffs fehlen und die Melodien ein wenig "komplexer" sind. Auch deshalb ist das für mich eines der Alben, die ich nicht sofort toll fand, aber mit jedem Hören mehr liebe. Besonders die Basslines gefallen mir, wie etwa auf dem Titeltrack. Ich empfehle also, beim Hören die Tiefen ein wenig stärker zu drehen.

Eine Sache muss noch hervorgehoben werden: Ich habe schon erwähnt, dass Turner von Science Fiction inspiriert wurde. Dieses Album ist ein sogenanntes Konzeptalbum, erzählt also eine zusammenhängende Geschichte und dreht sich um eine Thematik, die in jedem Song wiederzufinden ist. Wie der Name des Albums verrät, geht es um ein Hotel auf dem Mond und ist aus der Sicht eines in die Jahre gekommenen Rockstars geschrieben, der in diesem Hotel seine Auftritte erledigt. Diese melancholische, mystische Atmosphäre spiegelt sich für mich in allem wider – in den Lyrics, den Kompositionen und auch im Artwork. Letzteres zeigt ein Kartonmodell, das Turner vom besungenen Hotel gemacht hat und eine Revox A77 Bandmaschine, die erste Aufnahmen des Albums enthielt. Als Designer liebe ich einfach alles an der Typografie, den Farben und den Abbildungen des Artworks.

Eines meiner Lieblings–Konzeptalben ist übrigens The Rise and Fall of Ziggy Stardust and The Spiders from Mars von David Bowie.

17–04–2022

Disco, Funk, Instrumental,

Cosmic Discotheque

12 Junkshop Disco Funk gems from the 70s

Eine Kompilation aus sehr speziellen funky instrumental Tracks, die genauso gut in irgendeiner Bar auf einem Planeten in einem Paralleluniversum laufen könnten. Würde ich gerne mal irgendwo auflegen.

Diese Youtube Playlist enthält zumindest die meisten Songs der Kompilation.

1 2 3

Close

Siegfried Gruber
Karlstraße 100
80335 München
Email: servus@sigi.design
CMS: Kirby

Close

1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist "Siegfried Gruber, Karlstraße 100, 80335 München, servus@sigi.design". Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2 Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3 Content-Delivery-Network

KeyCDN

Auf unserer Website verwenden wir ein sog. Content Delivery Network ("CDN") des Technologiedienstleisters proinity GmbH, Rümikerstrasse 60, 8409 Winterthur, Schweiz ("KeyCDN"). Bei einem Content Delivery Network handelt es sich um einen Online-Dienst, mit dessen Hilfe insbesondere große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte) durch ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefert werden. Der Einsatz des Content Delivery Network von KeyCDN hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Website.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von KeyCDN unter: https://www.keycdn.com/privacy

4 Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle der Nutzung eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5 Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde.

6 Webanalysedienste

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Matomo“) bestimmte Nutzerinformationen gesammelt und gespeichert. Aus diesen Informationen können pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden.

Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Informationen (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet.

Diese Website verwendet Matomo ausschließlich ohne den Einsatz von Cookies, was bedeutet, dass Matomo zu keinem Zeitpunkt Cookies auf Ihrem Endgerät setzt.

Sofern bei den beschriebenen Vorgängen auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der Informationen aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung für die Zukunft per Mausklick in dieser Datenschutzerklärung jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, mit der Folge, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

7 Rechte des Betroffenen

7.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei für die jeweiligen Ausübungsvoraussetzungen auf die angeführte Rechtsgrundlage verwiesen wird:

7.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

8 Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.